Lernförderung aus Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Wenn Ihr Kind die wesentlichen Lernziele in der Schule nicht erreicht und versetzungsgefährdet ist, gibt es die Möglichkeit eine Lernförderung für unsere Nachhilfekurse bei der zuständigen Kommune oder beim zuständigen Landkreis zu beantragen. Die Erforderlichkeit der Lernförderung muss von der Schule bestätigt werden.

Das Bildungs- und Teilhabepaket des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bietet eine finanzielle Unterstützung zur Lernförderung für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien. Anspruchsberechtigt sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres aus Familien, die

  • Arbeitslosengeld II

  • Sozialhilfe

  • Wohngeld

  • Kinderzuschlag

  • Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz

beziehen.

Hier finden Sie Links zu weiterführenden Informationen und zu den Anträgen:

 

Stadt Regensburg:

Informationen

Antrag (PDF)

 

Landkreis Regensburg

Informationen

Antrag (PDF)

Anlage C (PDF)

 

Landkreis Schwandorf

Antrag (PDF)

Anlage C (PDF)